Geschichte

Von der Idee zur Gründung

Bereits in den 60-iger Jahren des vorangegangenen Jahrhunderts wurde durch die 3 Gründergemeinden die Idee geboren, eine gemeinsame Wasserversorgungsanlage zur Absicherung der Versorgung derer Gemeindegebiete zu errichten. So wurden bereits damals Quellvorkommen, Verteilerschächte, Transportleitungen und notwendige Anlagenteile im Untere Drautal gemeinsam errichtet und betrieben.

In den letzten Jahrzehnten wurde diese erfolgreiche Zusammenarbeit weiter ausgebaut und stets das Ziel verfolgt geeignete Maßnahmen zu setzen, um auch bei Abweichungen vom Normalbetrieb die Trinkwasserversorgung der Bevölkerung mit dem Lebensmittel Nr.1 „Wasser“ weiterhin aufrecht zu erhalten. Neben der Umsetzung von zahlreichen Maßnahmen in den eigenen Gemeindegebieten wurde auch bald die Zweckmäßigkeit einer verstärkten Kooperation und Vernetzung der 3 Gemeindewasserversorgungen erkannt.

Zu diesem Zwecke wurden entsprechende Machbarkeitsstudien in Auftrag gegeben und Detailplanungen eingeleitet.

Im November 2022 wurde dann der Gemeindewasserversorgungsverband Unteres Drautal gegründet, mit dem Ziel einer überregionalen Versorgung über die Gemeindegrenzen hinweg zur Absicherung einer bidirektionalen Ausfallsbedarfsdeckung.